DER AWARD

Im Zuge des HR Inside Summit werden die herausragendsten Ideen, innovativsten Projekte und inspirierendsten Persönlichkeiten der HR-Branche im imposanten Ambiente der Wiener Hofburg mit dem HR Award prämiert. Ziel des HR Awards ist es, die Personen hinter den HR-Ideen vor den Vorhang zu holen und die besten Arbeiten zu ehren. Es sollen Denkanstöße für Branchenkollegen und Partner entstehen und so die HR-Welt Österreichs motiviert werden, neue Wege zu gehen.

DIE KATEGORIEN

STRATEGIE, LEADERSHIP & PERSONALENTWICKLUNG

STRATEGIE, LEADERSHIP & PERSONALENTWICKLUNG

Innovative Ansätze im Leadership und in der Entwicklung von Mitarbeitern zu finden, ist eine große Aufgabe. In dieser Kategorie geht es um theoretische Konzepte, Ideen und Überlegungen zur Weiterentwicklung von Mitarbeitern. Programme und mehrstufige Prozesse zu Themen wie Führungskräfteentwicklung, Learning- und Development-Strategien, Wissens- oder Talentmanagement.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Erfolgreiche HR braucht die richtigen Programme, Systeme und Services um erfolgreich zu sein. In dieser Kategorie sollen Tools und Services prämiert werden die sich durch innovative Lösungsansätze, Einzigartigkeit und neuartige Funktionsweise auszeichnen.

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING

Jede Art von erfolgreicher Employer Brand-Kampagne bzw. Recruiting-Tool wird hier geehrt, sei es eine Stellenanzeige, eine Arbeitnehmer-Geschichte, ein Karriereportal, eine Recruiting-Veranstaltung, ein Vorstellungsvideo, eine Unternehmenskultur oder eine Social Media Kampagne. Projekte die sich durch ihre Einzigartigkeit auszeichnen sind hier richtig

NEWCOMER OF THE YEAR

NEWCOMER OF THE YEAR

In der Kategorie HR Newcomer of the Year werden Start-Ups und Jungunternehmer prämiert, die eine innovative und nachhaltige HR-Lösung präsentieren. Diese Lösung kann in jedem Bereich der HR ihren Ursprung haben, vom Fortbildungsprogramm bis zum IT-Produkt. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen nicht länger als die letzten drei Jahre auf dem Markt ist. Weiters muss es sich durch einen jungen und dynamischen Charakter auszeichnen.

Sonderkategorie: HR PERSON OF THE YEAR

Sonderkategorie: HR PERSON OF THE YEAR

Die interessanteste HR Person des Jahres wird in dieser Kategorie mit einem Award geehrt. Das kann jeder sein, vom Praktikant bis zum HR Manager – ausgezeichnet werden großartige, passionierte Persönlichkeiten die im HR ihre Berufung gefunden haben.

EINREICHUNGEN 2018

Vorarlberger Landes-Versicherung

VLV-GarantiePLUS-Einkommen

Das „VLV-GarantiePLUS-Einkommen“ ist die USP des neuen Rekrutierungsprozesses für Versicherungs- und Vorsorgeberater. Das branchenweit einzigartige Konzept wurde 2013 erstellt und seit 2014 erfolgreich angewandt. Neue AußendienstmitarbeiterInnen der VLV erhalten ein übliches Gehalt (14x), welches nicht auf Provisionen basiert. Ziel ist es, den Mitarbeiterinnen Zeit zu geben sich auf die Ausbildung zu konzentrieren und danach primär Fokus auf die Beratungsqualität legen zu können.

Personalbrand - Agentur für Personalmarketing

AustroDoc – Die Messe der österreichischen Kliniken

Die AustroDoc-Messe ist eine gemeinsam von den neun österreichischen Landeskrankenhausträgern – gespag, Kabeg, KAGes, KAV, KHBG, Krages, LKNOE, Salk, tirol kliniken – organisierte und veranstaltete Ausbildungs- und Jobinformationsmesse für Medizinstudierende sowie Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung. Die Messe findet seit 2016/2017 jährlich an den Universitätsstandorten Wien, Graz und Innsbruck sowie alle zwei Jahre auch in Salzburg statt und wurde bereits sehr gut von der Zielgruppe angenommen.

TU Career Center GmbH

Talente Programm der TU Wien

Das TALENTEPROGRAMM der TU Wien ist ein einzigartiges, übergeordnetes Recruiting-Programm im Rahmen einer Lehrveranstaltung. Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, mit den Studierenden einen Bewerbungsprozess zu trainieren, sie passgenau mit erfolgreichen Unternehmen in Kontakt zu bringen, sowie die Wichtigkeit eines Karriere-Netzwerkes für den Wunschjob bewusst zu machen.

Eurest Restaurationsbetriebsgesellschaft m.b.H.

Eurest-Recruiting immer am Puls der Zeit

Die Digitalisierung ist auch im Recruiting nicht mehr aufzuhalten. Eurest geht daher den nächsten Schritt im zeitgemäßen Recruiting und führt das Video-Interview für Managementpositionen ein. Die Bewerberin, der Bewerber bekommt die Möglichkeit sich unabhängig von Zeit und Ort abseits der Bewerbungsmappe zu präsentieren. Bei Erfolg wird das Projekt auf andere Positionen ausgeweitet. Es ist ein wertvolles Tool für ein effizienteres Recruiting und trägt zu einer positiven Candidate Experience bei.

Felbermayr Holding GmbH

Mobilkranfahrer-Casting

Kreieren eines Mobilkranfahrer Castings, um dem Mangel an qualifizierten gewerblichen Fahrpersonals entgegenzuwirken. Wecken der Leidenschaften für den Beruf. Kostenlose, modulare Ausbildung mit hohem Praxisanteil für Interessierte.  inkl. ortsunabhängigem E-Learning-Teil mit 19 Kurzeinheiten und Abschlusszertifikat.

Schnuppermöglichkeit: gecastete/r Kandidat/in kann jederzeit aufhören, wenn sich in Praxiswoche herausstellt, dass Job nichts für ihn ist.

XXXLutz KG

Messestand 2018

Im Rahmen des TU Days ist unser neuer Messestand mit seiner roten Farbe super herausgestochen. Unsere Programmierrätsel und die „Gymbags“ mit unseren Goodies haben die Besucher zu unserem Stand gelockt.

–> unsere Homepage: xxxl.digital

F. LIST GMBH

Karriereportal https://f-list.careers

Ziel war die übersichtliche Darstellung der für Arbeitssuchende relevanten Informationen, systemgestützte Erfassung von Bewerbungen und die automatisierte Kommunikation mit Bewerbern. Das Ergebnis ist ein optisch und funktional ansprechendes Karriereportal, das die Vorteile von F/LIST als Arbeitgeber darstellt und alle Stellen mit direkter Bewerbungsmöglichkeit listet. Die Seite ist direkt an die interne HR-Software angebunden und sorgt für schnelle und fehlerfreie Bearbeitung von Bewerbungen.

OEBB/Rail Cargo Group

Crossfunktionales Onboarding für gelebtes Generationenmanagement @ Rail Cargo Group

Onboarding @ Rail Cargo ermöglicht neuen MitarbeiterInnen und WiedereinsteigerInnen einen guten Start in den Job. Die Onboarding-Toolbox beinhaltet: Live Welcome Days mit Fokus auf Service Design Thinking, Welcome Package, Onboarding-Video, virtuelle Sessions, Exkursionen und ein ausgebautes Buddy System mit maßgeschneiderten Checklisten. Wir integrieren in dieses Konzept den Wissenstransfer zwischen verschiedenen Generationen: Insgesamt fungieren wir damit innerhalb der ÖBB als Vorreiter.

VIG - Vienna Insurance Group Wiener Versicherung Gruppe AG

VIG Video Challenge

VIG führte eine gruppenweite Video Challenge durch zur Darstellung des VIG Werts VIELFALT, Stärkung des Gruppen-Gedankens und Darstellung der VIG als attraktiver Arbeitgeber nach innen und außen.  VIG hat 25.000 MitarbeiterInnen in 25 Ländern in CEE, die Mehrmarkenstrategie ist Basis der Unternehmensstrategie und neben einer weiblichen CEO besteht insges. 50% Männer/Frauenanteil im VIG Vorstand.

Die Video Challenge ist ein Mittel, um Vielfalt als Wert weiterhin im Unternehmen zu verankern.

Raiffeisen Bank International AG

RBI MyBenefits Kampagne

Ganz nach dem Motto „There is more to discover“ startete im April 2018 die „MyBenefits“ Kampagne der RBI – denn wenn es um Benefits und Goodies geht, gibt es in der RBI viel zu entdecken. Die RBI zählt zu den beliebtesten heimischen Arbeitgebern. Damit es auch so bleibt, bemühen sich HR und der Betriebsrat laufend um neue attraktive Service- und Sozialleistungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schließlich sind sie die wertvollste Ressource der RBI.

NOVOMATIC Gaming Industries GmbH

Corporate Coding Academy

Der Markt an qualifizierten Software Developern ist durch eine große Nachfrage geprägt. Bisherige Recruitings gestalteten sich aufgrund eines kleinen Kandidatenpools an gut ausgebildeten Talenten als langwierig. Ein extra konzipiertes Ausbildungsprogramm sollte einen zielgruppengerechten Auswahlprozess schaffen und das gesamte Programm in Form einer „Candidate Journey“ umranden. Diese startet durch Employer Branding-Maßnahmen in ausgesuchten Kanälen, u.a. mit einem Teaser-Video.

KASTNER GroßhandelsgesmbH

Gelebte KASTNER Kultur: Familienfreundliches Familienunternehmen

Wir bieten unseren Mitarbeitern jenes persönliche, familiäre, strukturierte Arbeitsumfeld, das sie brauchen, um ihre Fähigkeiten potenzial- und kompetenzgerecht einzusetzen, um innovativ, kundenorientiert und motiviert zu arbeiten. Wir unterstützen die Work-Life-Integration unserer Mitarbeiter. Sie können ihr Arbeitsleben bestmöglich in ihr Familien- und Privatleben integrieren. So wird nicht etwa eine Abgrenzung von Beruf und Privatleben, sondern eine gegenseitig ergänzende Wirkung ermöglicht.

HOFER KG

HOFER-Secret Festival Spa

Die HR-Abteilung der HOFER KG begeisterte am diesjährigen Nova Rock Festival mit dem exklusiven Secret Festival Spa zahlreiche Besucher. Mit einem erfrischenden Erlebnis mitten am Festivalgelände setzten wir uns das Ziel, das Image von HOFER als Arbeitgeber zu verbessern.

Krankenhaus Porz am Rhein

Berufswelt schnuppern per WhatsApp

Das Krankenhaus Porz am Rhein in Köln nutzt als erstes Krankenhaus in Deutschland WhatsApp (WA) zum Employer-Marketing. Chefarzt, Intensivschwester & Co. bekamen in 2017 und 2018 ein Smartphone und teilten (in exklusiver WA-Gruppe) eine Pilot-Woche lang Texte, Fotos, Audios & Videos aus ihrem Arbeitsalltag (samt Fragen-Beantwortung) mit Schülern & Jobsuchern, die sich vorab zur Gruppe angemeldet hatten.

Coca-Cola HBC Astria GmbH

Get Connected

1.000 Mitarbeiter, 28 verschiedene Nationen, 8 Standorte österreichweit. Vom Operator an der Linie bis hin zum Director – um alle Coke Mitarbeiter bestmöglich zu informieren und miteinander zu verbinden, haben wir eine 360 Grad Kommunikations-Kampagne ins Leben gerufen. Get Connected greift dabei sowohl auf digitale als auch analoge Kommunikationskanäle zurück und schafft es so, die Mitarbeiter nicht nur zu informieren, sondern vor allem auch das persönliche Engagement der Kollegen zu steigern.

Klinikum Dortmund

Rhythmus von Teamarbeit (Musik aus OP-Geräuschen)

Das Klinikum Dortmund kreierte mit Hilfe eines Musikproduzenten des Orchesterzentrums NRW in Deutschland eine „Musik“ aus OP-Geräuschen – für das Mitarbeiter-Recruiting. Das „Percussion“-Video ist auf YouTube verfügbar, deutschlandweit wurde darüber berichtet. In den sozialen Medien teilte es u.a. der renommierteste Medizin-Fachverlag in der Zielgruppe Medizinstudenten: Thieme.

Klinikum Dortmund

Jinder – die Job-Finder-App

Wenn die Ausbildung „gejindert“ wird: Das Klinikum Dortmund schafft Menschen auf Ausbildungssuche mit eigen-entwickelter „Swipe“-App (Titel: „Jinder“) einen intuitiven Online-Zugang zu Klinik-Ausbildungsjobs. Kern der kostenlosen App sind zwölf Fragen, die der Nutzer durch einfaches Wischen („swipen“) nach links oder rechts beantworten kann. Am Ende der Fragen gibt es als Auswertung ein prozentuales Ranking aller zehn möglichen Ausbildungsberufe im Klinikum – mit Empfehlung & Online-Bewerbung.

Karl-Franzens-Universität Graz

Combined Leadership Training (CLT)

Die Theresianische Militärakademie und die Karl-Franzens-Universität Graz vereinen Elemente des bewährten Führungstrainings der Militärakademie und der Führungsausbildung der Universität Graz. Entstanden ist eine einzigartige Ausbildung für Führungskräfte aller Bereiche, die die Grundkompetenzen der Führung – Rollenklarheit, Selbstreflexion und Entscheidung – in den Vordergrund stellt.

A1 Telekom Austria AG

Sales & Leadership Programm (kurz „SLP“)

Unter dem Credo Sales geht uns alle an, haben wir bei A1 mit dem SLP ein adaptives Lernprogramm der Superlative entwickelt. Modernes Lernen von Sales & Leadership, das auf die Stärken des Einzelnen und auf die Entwicklung der Gruppe setzt. Das Besondere:

– Aktives Einbinden aller Managementebenen

– Fokus auf Umsetzung & Nachhaltigkeit

– Co-Creation als Erfolgsfaktor

– Peer-Group-Learning, aktives & übergreifendes Netzwerken

– Microlearning-Simulationstool: 1. Lerntransfer nach 10 Min.

Saba Software GmbH

Strategische Personalentwicklung im dezentralen Umfeld

Die Kunden mit „Service Excellence“ zu begeistern, gehört zu den Kernwerten von Gebrüder Weiss. Dies erfordert kompetente und engagierte MitarbeiterInnen, die sich kontinuierlich weiterbilden. Daher hat das Unternehmen die Lernstrategie für seine weltweit 7000 MitarbeiterInnen erweitert. Mit der neuen Online-Plattform ‘myOrangeCollege‘ wurde ein entscheidender Schritt in eine digitale Lernwelt vollzogen, die lokal zeitgerechtes, effizientes, dynamisches und individuelles Lernen ermöglicht.

Vice Austria GmbH

Conscious Company – ein bewusster Umgang

„Conscious Company” ist ein Programm von VICE/VIRTUE Österreich. Unser Ziel: ein diskriminierungsfreies, inklusives und als Vorbild taugliches Unternehmen zu werden, da besonders in der Werbebranche nach wie vor sexuelle und sexualisierte Übergriffe und Diskriminierung existieren. Höhepunkt des von der #metoo-Bewegung motivierten Culture-Change-Programms war die Erarbeitung des Code of Conduct, u.a. flankiert von einem Equal-Pay-Projekt und Respect-in-Workplace-Trainings.

Wien Energie GmbH

Social Responsibility als Kernkompetenz von Wien Energie Nachwuchsführungskräften

Im Rahmen des 18-monatigen Wien Energie Nachwuchs High Potential Programms ist die Kooperation mit Sindbad Social Business eines der Kernelemente des Development Programms unserer Nachwuchs Führungskräfte. Sie fungieren für sozial benachteiligte SchülerInnen von Mittelschulen als MentorInnen und unterstützen sie dabei eine berufliche Laufbahn, meist in Form einer Lehre, einzuschlagen. Unsere MentorInnen werden dabei in wichtigen Social Leadershipskills geschult.

Merck KG

50.000 Talente: Die Merck People Development Strategie

Mit der neuen People Development Strategie fokussiert sich Merck auf die Entwicklung aller 50.000 Mitarbeiter weltweit und legt den Schwerpunkt nicht mehr auf ausgewählte „Talente“, sondern auf breite Entwicklungsangebote für alle. Neben neuen Instrumenten (z.B. Career Worksheet) macht das Projekt vorhandene Angebote transparent, begleitet von einer globalen, cross-medialen Development-Kampagne, welche auf die Bedürfnisse aller drei Berufsgruppen bei Merck eingeht (Büro, Produktion, Labor).

BIPA Parfümerien GmbH

Wir, BIPA – lebendige Unternehmenskommunikation in Zeiten der Veränderung

BIPA stand vor der Herausforderung, in Zeiten großer Veränderung (neue Unternehmensstrategie, Führungswechsel), das Vertrauen der Mitarbeiter zu stärken / behalten / zurückzugewinnen, Informationen effizient zu kommunizieren & einen engen Austausch mit dem Vertrieb sicherzustellen, um neue Strategien möglichst reibungslos umzusetzen. Daraus entstand das Kommunikationskonzept „Wir, BIPA“, das durch maßgeschneiderte Formate alle Mitarbeiter- Zielgruppen optimal anspricht.

WINTERSTEIGER AG

Wintersteiger Förderprogramm zur Weiterentwicklung der (Führungs-)Kultur

Das „WINTERSTEIGER Förderprogramm“ zur Weiterentwicklung der (Führungs-)Kultur versteht sich als ganzheitliches Entwicklungsprogramm für bestehende und zukünftige Führungskräfte und Experten, über das die Werte und somit die Kultur des Unternehmens vermittelt und weiterentwickelt werden. Zentrale Idee: durch ihre Führungs- und Projektleitungsrollen beeinflussen die Teilnehmer/innen die Kultur des Unternehmens und die Umsetzungsqualität der Unternehmensstrategie.

seminar consult prohaska

Implementierung der digitale Bankausbildung österreichweit in den Volksbanken

Es wurde ein Gesamtkonzept und Blended Learning Standards für die Ausbildung entwickelt, das Präsenzzeiten um 40% kürzt, bei gleichbleibender Ausbildungsqualität und über sämtliche Ausbildungswege im VB Sektor passt und sowohl von Personalverantwortlichen, den Trainern und Mitarbeitern akzeptiert wird. Es wurde eine neue Generation von internen Fachtrainern ausgebildet und diese Ausbildung als Pilotprojekt des Blended Learning Ansatzes genutzt.

Merkur Warenhandels AG

Kompetenzlandkarte

Agilität und persönliche Flexibilität sind heute wesentliche Erfolgsfaktoren für Unternehmen. Diese „neuen“ Herausforderungen muss auch die Aus- und Weiterbildung berücksichtigen. Deshalb haben wir bei MERKUR das gesamte Bildungsprogramm neu organisiert. Unsere 10.000 MA können nun optimal am Unternehmensbedarf entwickelt und im Markt (POS) flexibel eingesetzt werden. Unser Konzept der Kompetenzlandkarte basiert auf der Kombination von 3 Säulen: Präsenzseminare, Mikro- & Digital Learning.

M.O.O.CON home.base - Our way of working

M.O.O.CON home.base – our way of working

Die Neuausrichtung des Firmenstandortes wurde mit breiter Beteiligung der betroffenen MitarbeiterInnen (50%) durchgeführt. Arbeit geht heute über den Raum hinaus, den das Unternehmen seinen Mitarbeitern zur Verfügung stellt. An die Stelle von klassischer Hierarchie treten konzentrische Verantwortungskreise. Führung wird von „Orientierung geben | für Transparenz sorgen | Regeln vereinbaren“ abgelöst. Eigenverantwortung tritt an die Stelle von Fremdsteuerung. Vertrauen wird vorausgesetzt!

Pfizer Corporation Austria GmbH

Pfizer macht seinen pharmazeutischen Außendienst fit für die Zukunft

„Rep2020“ ist ein internes Fortbildungsprogramm von Pfizer Österreich, das die Mitarbeiter im Außendienst auf die digitale Transformation und die damit verbundenen Herausforderungen und Möglichkeiten vorbereitet. Interdisziplinäre Pfizer-Teams entwickelten 16 Module, wodurch internes Wissen effizient genutzt, die Unternehmenskultur des offenen und konstruktiven Austausches weiter gefestigt und die Reputation jedes einzelnen Mitarbeiters sowie des Unternehmens im Gesamten gestärkt werden konnte.

NOVOMATIC Gaming Industries GmbH

Corporate Coding Academy

Die NOVOAcademy entwickelte in enger Zusammenarbeit mit einem externen Fachexperten und der Haufe Akademie die Corporate Coding Academy und das dazugehörige Curriculum. Mit diesem spannenden Programm erhalten unsere CODING HEROES in 6 Monaten die Ausbildung zum Junior Game Developer.

SeneCura Kliniken- und Heimebetriebsgesellschaft m.b.H.

SeneCura Kompetenzmanagement und Bildungsmanagement

Mit dem Kompetenzmanagement und Bildungsmanagement gelingt es der SeneCura Gruppe ihre Unternehmensstrategie flächendeckend in alle SeneCura Sozialzentren zu transportieren und durch die konsequente Förderung und Entwicklung von Mitarbeiter/innen ihrer „Näher am Menschen“ Philosophie gerecht zu werden. Durch die Verknüpfung der beiden Systeme ist es möglich die Weiterentwicklung von Mitarbeiter/innen sichtbar zu machen und im jährlichen Mitarbeitergespräch wertschätzend hervorzuheben.

Magistrat der Stadt Wien

ARBEITEN FÜR WIEN

65000 MitarbeiterInnen, 3500 Neuaufnahmen im Jahr – ein zukunftsfitter HR-Bereich. Von bedarfsorientierten New Work-Modellen über communitybasiertes Wissensmanagement bis zu einem völlig neuen Besoldungssystem – kein Stein bleibt auf dem anderen. Eine am Berufsleben orientierte Strategie und ein dynamischer Transformationsprozess hin zu agilen Strukturen machen‘s möglich: Der Personalbereich der größten Arbeitgeberin Wiens wird transparenter, moderner, agiler. Das ist „Arbeiten für Wien“!

Coca-Cola HBC Austria GmbH

Young Talents als Markenbotschafter

Wer kann Young Talents am besten für ein Unternehmen begeistern? Wir von Coca-Cola HBC sind überzeugt davon, dass unsere eigenen Young Talents die besten Markenbotschafter sind. Mit unserem Rise Management Trainee Program bieten wir Absolventen die Möglichkeit, sich optimal auf eine erfolgreiche Karriere in unserem Unternehmen vorzubereiten. Unsere Trainees haben die Initative „Trainees meet Universities“ ins Leben gerufen, welches stark zur zur Personalentwicklung beiträgt.

Kapsch Group

Apollo22

Am 1. April 2018 – mit Beginn des Geschäftsjahres – startete in der Kapsch BusinessCom (ein Unternehmen der Kapsch Gruppe mit 1.200 Mitarbeitern) Apollo22, das interne Strategie- und Entwicklungsprogramm für die nächsten 5 Jahre. Das Programm umfasst in Summe 8 unterschiedliche Streams (Apollo 1-8), in denen sich jeweils Projektgruppen von 6-10 Mitarbeitern engagieren. Ziel ist es die Strategie zu operationalisieren und neue Ansätze mit Hilfe der Mitarbeiter in die Organisation zu bekommen.

BRAU UNION ÖSTERREICH AG

World Class Brewery Organization (WCBO)

In den Brauereien der BRAU UNION ÖSTERREICH AG war die Arbeit sehr konventionell, statisch und hierarchisch organisiert. Der Brauerei-Kollektivvertrag und zahlreiche Betriebsvereinbarungen stützten eine Haltung, die wenig Veränderung ermöglichte. Um zu einer „Weltklasse-Organisation“ aufzusteigen, musste eine Kulturveränderung eingeleitet werden, die Flexibilität, Lernen, Führen und Leistung belohnen. Das bestehende Vergütungs- und Anreizsystem konnte diese Veränderung der Kultur nicht leisten.

Deutsche Gesellschaft für berufliche Bildung - c/o Deutsche Hotelakademie (DHA)

Lass uns sprechen – Gesprächskultur@Travelcharme

Das Web Based Training vermittelt den Mitarbeitern praxisorientiert die Gesprächskultur der Hotelgruppe. Als innovatives, individuell entwickeltes Training, beinhaltet es ein multimediales Lernsetting mit interaktiven, vertonten Textsequenzen, Videosequenzen, Simulationen und einem Quiz- und Testbereich. Es bietet die optimale Lösung, um alle Mitarbeiter zeitlich und örtlich flexibel auf den gleichen Wissensstand zu bringen und ein einheitliches Kommunikationsverständnis zu etablieren.

Insta Communications GmbH

Instahelp – Artificial Intelligence reduziert den Stresslevel im Unternehmen

Europas größte Herausforderung im 21. Jahrhundert im Bereich der Gesundheitsvorsorge ist die mentale Gesundheit. Alleine in Österreich gibt es bereits in jeder zweiten Firma Burnout-Fälle. Mittels den AI Chatsbots Relaxa und Sally, gesprächsgestützen Stresskursen und individuellen Online-Beratungen mit erfahrenen Psychologen können Mitarbeiter über die Instahelp Plattform 24 Stunden, 7 Tage die Woche, flexibel und ortsunabhängig aktiv an der individuellen Stressmanagementkompetenz arbeiten.

Merck KG

MyFeedback – die App für Echtzeit-Feedback bei Merck

MyFeedback ist unsere neue App für Echtzeit-Feedback, durch die sich alle Mitarbeiter schnell und einfach Feedback geben können und dadurch ihre persönliche Entwicklung vorantreiben. MyFeedback wurde in einem agilen Projektsetup intern (von HR und IT) entwickelt und steht für angewandte Digitalisierung und eine offene Feedback-Kultur. Durch eine cross-mediale Kommunikationskampagne konnten wir in den ersten acht Monaten über 10.000 aktive Nutzer für die App gewinnen.

TRESCON Betriebsberatungsgesellschaft m.b.H.

kommunos – Kommunale Software für Personalsuche und -auswahl

Die Mitarbeiter/innen der öffentlichen Verwaltung als Dienstleistungsbetrieb sind deren wertvollste Ressource; daher kommt es darauf an, dass die richtigen Personen für die passenden Aufgaben eingesetzt werden. Nur dann ist eine Kommune in der Lage, die immer anspruchsvoller und komplexer werdenden Aufgaben professionell zu erfüllen.

Mit unserer innovativen Ausschreibungs-, Bewerbermanagement- und Auswahlsoftware kommunos professionalisieren die Gemeinden ihr Personalmanagement.

SeneCura Kliniken- und Heimebetriebsgesellschaft m.b.H.

SeneCura Kompetenzmanagement und Bildungsmanagement

Mit dem Kompetenzmanagement und Bildungsmanagement gelingt es der SeneCura Gruppe ihre Unternehmensstrategie flächendeckend in alle SeneCura Sozialzentren zu transportieren und durch die konsequente Förderung und Entwicklung von Mitarbeiter/innen ihrer „Näher am Menschen“ Philosophie gerecht zu werden. Durch die Verknüpfung der beiden Systeme ist es möglich die Weiterentwicklung von Mitarbeiter/innen sichtbar zu machen und im jährlichen Mitarbeitergespräch wertschätzend hervorzuheben.

Institute of Microtraining Personalentwicklung GmbH

Institute of Microtraining & WorkForUs – Mobile Learning Academy

Das Institute of Microtraining und „work for us“ haben eine zielgruppenspezifische Lernapp/Lernplattform für die Hotellerie entwickelt. Durch den enormen Wettbewerb und dem Fachkräfteengpass in der Hotellerie resultiert der Anspruch nach gut ausgebildeten MitarbeiterInnen. Um als Hotel zu bestehen ist es essentiell wichtig, sich sowohl in der Service-Qualität als auch als Dienstgeber vom Mitbewerber abzuheben. Touristische MitarbeiterInnen müssen rasch und unterschiedlichst geschult werden.

DIE JURY

Die Fachjury des HR-Awards bestehend aus HR-Expertinnen und Experten bewertet die eingereichten Projekte und kürt die Gewinner. Dabei berücksichtigen Sie den Innovationsgehalt des Projekts, den Mehrwert der für das eigene Unternehmen und die Mitarbeiter geschaffen wurde und die Übertragbarkeit auf andere Unternehmen.

ALEXANDER KRAUS
plus

ALEXANDER KRAUS

Bombardier Transportation Austria GmbH

GUDRUN HAMAL
plus

GUDRUN HAMAL

CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH

JOSEF BUTTINGER
plus

JOSEF BUTTINGER

Präsident hr-lounge, HR Person of the year 2017

JULIA MAYER
plus

JULIA MAYER

Otto Immobilien Gruppe

EVA SELAN
plus

EVA SELAN

HRweb

ANDREAS SIQUANS
plus

ANDREAS SIQUANS

Raiffeisen Software GmbH

MARION EPPINGER
plus

MARION EPPINGER

Paysafe

ALMA SEHIC
plus

ALMA SEHIC

Uni Regensburg

MICHAEL PICHLER
plus

MICHAEL PICHLER

HR Experte & HR Person of the year 2016, ehem. Baumax, OBI Bau- und Heimwerkermärkte

DIE GEWINNER

STRATEGIE, LEADERSHIP & PERSONALENTWICKLUNG

MBC Fast Track
plus

MBC Fast Track

Gewinner Gold 2017

Act future now – so kann agile Kulturentwicklung funktionieren
plus

Act future now – so kann agile Kulturentwicklung funktionieren

Gewinner Silber 2017

Transformation zur agilen Organisation
plus

Transformation zur agilen Organisation

Gewinner Bronze 2017

TOOLS & SERVICES

Talentwunder – The Future of Recruiting
plus

Talentwunder – The Future of Recruiting

Gewinner Gold 2017

The HR Keyboard for people analytics at FlixBus
plus

The HR Keyboard for people analytics at FlixBus

Gewinner Silber 2017

jobsbutler – eine neue Qualität des Outplacement
plus

jobsbutler – eine neue Qualität des Outplacement

Gewinner Bronze 2017

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING

DisAbility Talent Programm
plus

DisAbility Talent Programm

Gewinner Gold 2017

Kampagne “Embracing Diversity: Encouraging Women to Join Bombardier Transportation“
plus

Kampagne “Embracing Diversity: Encouraging Women to Join Bombardier Transportation“

Gewinner Silber 2017

mehr :) im job
plus

mehr 🙂 im job

Gewinner Bronze 2017

NEWCOMER OF THE YEAR 2017

refugees{code} – coding school for integration
plus

refugees{code} – coding school for integration

NEWCOMER OF THE YEAR 2017

HR PERSON OF THE YEAR 2017

Josef Buttinger, Gründer und Präsident der hr-lounge
plus

Josef Buttinger, Gründer und Präsident der hr-lounge

HR PERSON OF THE YEAR 2017

FAQ

WAS IST DER HR AWARD?

Im Zuge des HR Inside Summit die herausragenden Ideen, innovativsten Projekte und inspirierendsten Persönlichkeiten der HR-Branche im imposanten Ambiente der Wiener Hofburg mit dem HR Award prämiert. Ziel des HR Awards ist es die Personen hinter den HR-Ideen des Landes vor den Vorhang zu holen und ihre Arbeit zu ehren. Es sollen Denkanstöße für Branchenkollegen und Partner entstehen und so die HR-Welt Österreichs motiviert werden neue Wege zu gehen.

WER KANN SICH BEWERBEN?

Einreichen können Unternehmen und Organisationen, sowie Beratungs- und/oder Dienstleistungsunternehmen oder Einzelpersonen. Berater/Dienstleister müssen gemeinsam mit einem Kunden einreichen. Im Fall des Gewinns werden Berater/Dienstleister und Kunde gemeinsam geehrt.

WIE HOCH IST DIE TEILNAHMEGEBÜHR?

Die Einreichung kostet 690 Euro für eine Kategorie und jede weitere Kategorie kostet 90 Euro. Sollte derselbe Einreicher ein weiteres Projekt einreichen, fallen 390 Euro an. Die Einreichgebühr von 690 Euro inkludiert 2 Stk. VIP-Ticket für den HR Inside Summit (10.-11. Oktober 2018). Jede weitere Einreichung ein weiteres VIP Ticket. Zusätzlich können auch Tickets ausschließlich für die HR Award Gala zum Preis von 89 Euro gekauft werden.

ICH ARBEITE FÜR EINEN DIENSTLEISTER/BERATER UND MÖCHTE EIN PROJEKT FÜR EINEN AUFTRAGGEBER EINREICHEN. WIE GEHE ICH AM BESTEN VOR?

Sowohl die Auftraggeber als auch die Dienstleister können ihre Projekte einreichen. Reichen Auftraggeber ein, so sind die Kunden über die Einreichung in Kenntnis zu setzen. Auf der Shortlist werden die Auftraggeber gemeinsam mit den Dienstleistern erwähnt. Im Falle einer Prämierung werden Auftraggeber und Dienstleister gemeinsam genannt.

FÜR WIE VIELE KATEGORIEN KANN ICH MICH BEWERBEN?

Die Projekte können in mehr als einer Kategorie eingereicht werden. Außerdem können Sie sich für beliebig viele Projekten bewerben. Für jedes Projekt/jede Kampagne ist je Kategorie eine offizielle Bewerbung mit Angaben zur Person und zur eingereichten Arbeit notwendig. Unternehmen der Jury-Mitglieder können an dem Wettbewerb teilnehmen. Allerdings ist es der Jurorin/dem Juror nicht gestattet, an der Jury-Sitzung für die jeweiligen Kategorien, in denen das Unternehmen/die Organisation bzw. die Beratung/der Dienstleister ihre HR-Projekte eingereicht haben, teilzunehmen.

WAS MUSS ICH BEI DER EINREICHUNG BEACHTEN?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur mit Projekten oder Kampagnen bewerben können, die zwischen dem 1. Jänner 2017 und dem 1. September 2018 erstellt oder publiziert wurden, um einen hohen Grad an Aktualität zu gewährleisten.

Die Einreichung beinhaltet folgende Punkte/Fragestellungen:

  • Fragen zur Person bzw. dem einreichenden Unternehmen (Kontaktdaten)
  • Kurzbeschreibung des Projekts
  • Detailbeschreibung des Projekts
  • Anzahl der beteiligten Personen
  • Mehrwert der Idee/des Projekts
  • Möglichkeit zur Einreichung von weiteren Unterlagen zum Projekt

WANN IST DER EINREICHUNGSSCHLUSS?

Der Einreichungsschluss ist der 14. August 2018.

WER SITZT IN DER JURY?

Die Jury setzt sich aus rund 10 HR-Experten aus Unternehmen und Verbänden sowie Bildungseinrichtungen zusammen. Die Mitglieder der Jury werden auf der Webpage des Award genannt.

WIE WERDEN DIE EINGEREICHTEN PROJEKTE/KAMPAGNEN BEURTEILT?

Nach Ende der Einreichungsfrist nominieren die Jury-Mitglieder die Kandidaten für die Shortlist pro Kategorie. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf den Innovationsgrad, den Mehrwert für das Unternehmen/die Mitarbeiter und die Übertragbarkeit auf andere Unternehmen gelegt.
In einer weiteren Sitzung werden die Shortlistkandidaten nochmals im Detail beleuchtet und pro Kategorie die Gewinner in Gold, Silber und Bronze festgelegt. Diese werden im Zuge der Preisverleihung am Abend des 10. Oktober 2018 in der Wiener Hofburg bekannt gegeben.

WER DARF IN DER KATEGORIE NEWCOMER OF THE YEAR EINREICHEN?

Voraussetzung für die Einreichung um den HR Award als Newcomer of the Year ist, dass das Unternehmen/Produkt nicht länger als drei Jahre am Markt ist. Weiters muss es sich durch einen jungen und dynamischen Charakter auszeichnen.

WAS IST DIE SONDERKATEGORIE: HR PERSON OF THE YEAR? WER KANN HIER EINREICHEN?

Die interessanteste HR-Person des Jahres wird in dieser Kategorie mit einem Award geehrt. Das kann jeder sein, vom Praktikant bis zum HR Manager – ausgezeichnet werden großartige, passionierte Persönlichkeiten die im HR-Bereich ihre Berufung gefunden haben.
Man kann sich selbst, aber auch Kollegen, den Chef, etc. nominieren. Die Einreichung erfordert eine gute Begründung warum die Person die „HR Person of the year“ werden sollte. Die Funktion der Person spielt dabei keine Rolle. Die Einreichung in dieser Kategorie ist kostenlos. Im Fall eines Gewinns erhalten der Einreicher, sowie die prämierte Person ein VIP Ticket für den HR Inside Summit.

WAS GIBT ES ZU GEWINNEN?

Im Vordergrund steht natürlich die Ehrung auf der großen HR Inside Summit Bühne im Festsaal der Hofburg vor mehr als 700 HR-Experten aus Österreich und Europa. Die Goldgewinner erhalten am 2. Tag des HR Inside Summits die Möglichkeit, eine 50-minütige Session zu gestalten, um ihr Projekt/ihre Idee mit Branchenkollege gemeinsam aufzuarbeiten und zu diskutieren. Zusätzlich werden die Gewinnerprojekte in allen Kanälen des HR Inside Summit publik gemacht, sowie durch unsere Medienpartner gecovert. Weiters erhalten die Goldgewinner Preise im Wert von ca. 3000 Euro.

DÜRFEN UNTERNEHMEN UND DIENSTLEISTER AUS DEM AUSLAND AM WETTBEWERB TEILNEHMEN?

Sie dürfen als ausländisches Unternehmen am Wettbewerb teilnehmen, wenn ihr Projekt im deutschsprachigen Raum realisiert wurde. Ausländische Dienstleister dürfen sich gerne mit ihren Kunden aus dem deutschsprachigen Raum bewerben.

KANN ICH AUCH AUF ENGLISCH EINREICHEN?

Sie dürfen Ihr Projekt/Ideen auch gerne in englischer Sprache einreichen.

KANN ICH AUCH AN DER PREISVERLEIHUNG TEILNEHMEN, WENN ICH NICHT AN DER AUSSCHREIBUNG TEILNEHME?

Ja natürlich. Jeder Holder eines VIP Tickets für den HR Inside Summit 2018 hat die Möglichkeit, die Award Verleihung zu besuchen. Ebenso können Tickets für die Gala unabhängig von der Ticketart im Ticketshop um 89 Euro pro Stück erworben werden.

WIE BEZAHLE ICH DIE TEILNAHMEGEBÜHR?

Nachdem wir Ihre Einreichung(en) erhalten haben, senden wir Ihnen eine Rechnung mit unserer Bankverbindung und dem Verwendungszweck zu.

MUSS ICH MICH FÜR DIE PREISVERLEIHUNG GLEICHZEITIG MIT DER EINREICHUNG ANMELDEN?

Nein, das müssen Sie nicht. Die in der Einreichung inkludierten Tickets berechtigen Sie zum Zutritt zur Gala. Falls Sie weitere Tickets für die Gala benötigen, können diese im Ticketshop um 89 Euro pro Stück erworben werden.

LOCATION

Internationales  Kongress- und Veranstaltungszentrum Hofburg im Herzen der Stadt.

Hofburg Wien Logo

Michaelerkuppel,
1010 Wien

MEHR INFORMATION